CUBE Kathmandu Hybrid Pro 500 - Stiftung Warentest Testsieger!

CUBE Kathmandu Hybrid Pro 500 - Stiftung Warentest Testsieger!

Heute haben wir für alle Trekking-Fans was ganz Besonderes. Das CUBE Kathmandu Hybrid Pro 500.

Dieses E-Trekking-Bike wurde dieses Jahr in der Kategorie Fahrpraxis von der Stiftung Warentest zum Testsieger gekürt und kam in der Gesamtwertung auf die zweite Treppe des Podiums. Mit und ohne Motor, konnte das CUBE Kathmandu Hybrid Pro mit bestem Fahrgefühl, Handling und Preis die Tester beeindrucken. Grund dafür ist der leistungsstarke Bosch CX Motor und sein 500Wh Dauerläufer-Akku, welche im Rahmen integriert bzw. teilintegriert sind. Die Beleuchtung wird durch den Akku mit Strom versorgt. Neben Energie-Unterstützung beim Fahren, sorgt auch die Efficient Comfort Geometry (ECG) für agiles Handling und entspanntes Pedalieren durch eine hervorragend abgestimmte Sitzposition.



Hier geht's zum CUBE Kathmandu Hybrid Pro 500 in unserem Shop > E-BIKE'S ANSEHEN <



Der Rahmen des CUBE Kathmandu Hybrid Pro 500 ist aus belastungsoptimierten Aluminiumrohren gefertigt. Daraus ergibt sich ein definiertes und sicheres Fahrgefühl. Schwere Lasten nimmt der fest mit dem Rahmen verbundene Gepäckträger problemlos auf. Rucksäcke, Jacken & Co. können so sicher transportiert werden. Der Clou: Ob vollbeladen oder leer, die Fahrt bleibt gleichermaßen entspannt und komfortabel. Die im Rahmen innen verlegten Kabel unterstreichen die cleane Optik und sorgen für flüssige Schaltvorgänge mit der brandneuen 10-fach Shimano Deore Schaltung.

Auch an den dürftigen Stauraum unterwegs und in der Wohnung wurde seitens CUBE gedacht. Die kompakte und leichte Bauweise des Ladegeräts und das praktische Klettband helfen beim bequemen Verstauen und ermöglichen das geräuschlose Laden in der Steckdose neben dem Nachttisch. Das Fahrrad bleibt dabei an seinem Platz.

CUBE Kathmandu Hybrid Pro 500 (1)   CUBE Kathmandu Hybrid Pro 500 (2)   CUBE Kathmandu Hybrid Pro 500 (3)   CUBE Kathmandu Hybrid Pro 500 (4)

Geht eine Tour mal länger als geplant, bringt der im Lieferumfang enthaltene 2A- Compact Charger, die nötige Energie, während Sie Panorama und Leckeres auf der Hütt´n genießen.Klein und kompakt wiegt der Energiespender rund 600 Gramm und fällt damit nicht mehr ins Gewicht, als ein halber Liter Wasser zusammen mit einem Apfel. Mehr Platz benötigt die Ladestation auch nicht.

Das CUBE Kathmandu Hybrid Pro 500 hat einen weiteren, entscheidenden Vorteil: Es ist 300 Euro günstiger als der knappe Testsieger. Testsieg einzig und allein nur wegen der längeren Ladezeit des Akkus mit dem leichten und mobilen Standard 2A-Compact Chargers, der beim CUBE Kathmandu Hybrid Pro 500 serienmäßig mitgeliefert wird. Doch im Alltag, fernab von Mesständen und Analysen, ist die Ladezeit schnell genug. Meistens wird der Akku ohnehin am Vortag der Reise, im Büro oder über Nacht geladen. Im Gegensatz zur Fahrsicherheit und dem Fahrspaß, kann das mit 800g etwas schwerere und nicht ganz so mobile 4A-Ladegerät bei Bedarf problemlos nachgerüstet werden. Dann ist auch die Testsieger-Frage geklärt.

CUBE hat bei diesem Trekking-Bike wirklich an alles gedacht und sorgt auch bei uns für Begeisterung!

Wir freuen uns darauf, Euch das Fahrgefühl bei uns in Heiningen näher zu bringen.

Euer Möhrle-Bikes-Team

Hinterlassen Sie einen Kommentar!

Alle Felder sind Pflichtfelder

Name:
E-mail: (Wird nicht veröffentlicht)
Kommentar: