• Rennrad

    Rennrad

Ein übliches Rennrad wiegt zwischen 6 und 9 Kilogramm. Auffällig sind die schmalen Felgen, wobei ein Durchmesser von 622 Millimetern Standard sind. Die am häufigsten für den Rahmen verwendeten Materialien sind Carbon und Aluminium. Natürlich gehört zu einem Rennrad auch der Rennlenker, der als Bügellenker bezeichnet sind. Üblich sind schmale Len...

Ein übliches Rennrad wiegt zwischen 6 und 9 Kilogramm. Auffällig sind die schmalen Felgen, wobei ein Durchmesser von 622 Millimetern Standard sind. Die am häufigsten für den Rahmen verwendeten Materialien sind Carbon und Aluminium. Natürlich gehört zu einem Rennrad auch der Rennlenker, der als Bügellenker bezeichnet sind. Üblich sind schmale Lenkerstangen bis zu 44 Zentimetern. Der Abstand der Lenkerbügel richtet sich nach der Schulterbreite des Fahrers, die er um nur wenige Zentimeter unterschreitet. Griffe für Schaltung und Bremse bilden eine Einheit. Kettenschaltungen und Felgenbremsen gehören zur Standardausrüstung eines jeden Rennrades, wobei Profiräder zwei und Freizeiträder drei Kettenblätter besitzen.

Mehr lesen ...

Es gibt 6 Artikel.

Unterkategorien

  • Rennrad Damen

    Hochwertige Rennräder von Möhrle! Ein übliches Rennrad wiegt zwischen 6 und 9 Kilogramm. Auffällig sind die schmalen Felgen, wobei ein Durchmesser von 622 Millimetern Standard sind. Die am häufigsten für den Rahmen verwendeten Materialien sind Carbon und Aluminium. Natürlich gehört zu einem Rennrad auch der Rennlenker, der als Bügellenker bezeichnet sind. Üblich sind schmale Lenkerstangen bis zu 44 Zentimetern. Der Abstand der Lenkerbügel richtet sich nach der Schulterbreite des Fahrers, die er um nur wenige Zentimeter unterschreitet. Griffe für Schaltung und Bremse bilden eine Einheit. Kettenschaltungen und Felgenbremsen gehören zur Standardausrüstung eines jeden Rennrades, wobei Profiräder zwei und Freizeiträder drei Kettenblätter besitzen. Frauen sind im Vergleich zu Männern im Allgemeinen kleiner und leichter. Sie haben kleinere Hände und schmalere Schultern, außerdem (aber nicht immer) weniger Kraft in den Beinen. Diese Faktoren wurden seitens der Hersteller bei der Geometrie der Rennrad Rahmen für Damen berücksichtigt!

  • Rennrad Herren

    Hochwertige Rennräder von Möhrle! Ein übliches Rennrad wiegt zwischen 6 und 9 Kilogramm. Auffällig sind die schmalen Felgen, wobei ein Durchmesser von 622 Millimetern Standard sind. Die am häufigsten für den Rahmen verwendeten Materialien sind Carbon und Aluminium. Natürlich gehört zu einem Rennrad auch der Rennlenker, der als Bügellenker bezeichnet sind. Üblich sind schmale Lenkerstangen bis zu 44 Zentimetern. Der Abstand der Lenkerbügel richtet sich nach der Schulterbreite des Fahrers, die er um nur wenige Zentimeter unterschreitet. Griffe für Schaltung und Bremse bilden eine Einheit. Kettenschaltungen und Felgenbremsen gehören zur Standardausrüstung eines jeden Rennrades, wobei Profiräder zwei und Freizeiträder drei Kettenblätter besitzen.

Zeige 1 - 6 von 6 Artikeln
Zeige 1 - 6 von 6 Artikeln