.

Aktive Filter

Angebot %
119,00 € 139,00 €
119,00 € 139,00 €

Nur Selbstabholung möglich!

sofort lieferbar

Für Kinder beginnt der Einstieg in die Welt des Fahrradfahrens mit einem 12 Zoll Kinderfahrrad. Bei einem CUBE Kinderfahrrad 12 Zoll lässt sich in der Regel sowohl der Lenker wie auch der Sattel individuell auf dein Kind einstellen. Diese Form der Anpassung sorgt für größtmögliche Sicherheit, denn sowohl der Lenker wie auch der Sattel können Stück für Stück mit deinem Kind mitwachsen. Mit einem CUBE Kinderfahrrad 12 Zoll lernt dein Kind schnell und einfach die Grundzüge des Radfahrens und wird dich bald auf deinen Touren begleiten können.



Möglichst auf Stützräder verzichten

Das CUBE Kinderfahrrad 12 Zoll wird ganz bewusst ohne Stützräder angeboten, denn durch die Stützräder lernt dein Kind nicht das Fahren auf zwei Rädern, sondern vielmehr auf drei Rädern. Für das Fahrradfahren ist es jedoch elementar wichtig, dass die Gewichtsverlagerung von links nach rechts permanent geübt wird. Durch die Stützräder an einem CUBE Kinderfahrrad 12 Zoll würde dein Kind das Fahrradfahren vollkommen falsch lernen und die Umgewöhnung ist sehr schwer.



Hochwertige Komponenten sorgen für Sicherheit

Dein Kind soll das Fahren mit dem CUBE Kinderfahrrad 12 Zoll nicht nur beherrschen, sondern auch lieben. Daher solltest du beim Kauf nicht nur auf die Farbe und die Größe achten, sondern auch auf die Ausstattung. Zu einer kindgerechten Ausstattung bei einem CUBE Kinderfahrrad 12 Zoll zählen neben den speziellen Lenkergriffen auch der Kettenschutz und der Bremshebel.

Gerade wenn dein Kind sein neues CUBE Kinderfahrrad 12 Zoll kennenlernt und damit übt, ist eine Rücktrittbremse sehr sinnvoll. Vielfach sind Kinder aufgrund fehlender Kraft in den Händen nicht in der Lage das Fahrrad mit einem Bremshebel zum Stehen zu bringen.



Was solltest du beim Kauf eines Kinderfahrrades 12 " beachten?

Einige Kaufkriterien sind beim Kauf eines CUBE Kinderfahrrad 12 Zoll in jedem Fall zu beachten.

- Durch eine robuste Bauweise wird für mehr Sicherheit gesorgt
- Das Fahrrad sollte zu deinem Kind passen, denn nur so fährt es sicher
- Die Größe sollte so gewählt werden, dass das Bike mit deinem Kind mitwächst



Die ersten Meter mit einem CUBE Kinderfahrrad 12 Zoll

Auch wenn dein Kind sich sehnlichst ein eigenes Fahrrad wünscht, weil die Freunde auch eins haben, ist es ein weiter Weg, bis es mit dem Fahren funktioniert. Es muss nicht nur das sichere Fahren geübt werden, sondern auch das Auf- und Absteigen sowie das Bremsen. Du siehst, es ist ein weiter Weg von den ersten Metern im heimischen Hof bis hin zur ersten gemeinsamen kleineren Radtour. Diese Übungsstunden werden nicht nur dir, sondern auch deinem Kind jahrzehntelang in Erinnerung bleiben, weshalb du darauf achten solltest keinen Druck auszuüben und ausreichend Lob zu verteilen.



Die richtige Sitzposition auf einem CUBE Kinderfahrrad 12 Zoll

Haltungsschäden kann man nie früh genug vorbeugen, daher ist es wichtig, dass das CUBE Kinderfahrrad 12 Zoll vor der ersten Nutzung richtig auf dein Kind eingestellt wird. Zu den wichtigen Kontaktpunkten zählen hier die Sattelhöhe, die Pedale und der Lenker. Auf keinen Fall sollte dein Kind auf dem CUBE Kinderfahrrad 12 Zoll sportlich nach vorne geneigt sitzen, denn je stärker der Körper nach vorne geneigt ist, umso stärker werden die Schultermuskeln beansprucht. Als Erstes stellst du den Sattel so ein, dass dein Kind den Boden mit beiden Fußflächen sicher erreichen kann. Es reicht nicht aus, wenn der Boden nur mit den Zehenspitzen berührt wird. Danach wird der Lenker so eingestellt, dass dein Kind auf dem CUBE Kinderfahrrad 12 Zoll aufrecht sitzt. Hier solltest du darauf achten, dass der Rücken gerade und nicht gekrümmt ist. ‚Nur so kann die natürliche S-Form der Wirbelsäule unterstützt werden. Die Arme deines Kindes bilden beim Sitzen und Festhalten des Lenkers einen rechten Winkel zum Oberkörper und dürfen nicht ganz durchgestreckt sein. Das Becken ist leicht durchgedrückt, sodass die natürliche Haltung der Wirbelsäule gewährleistet ist.